Die Leitlinien des Studiengangs IBA


Der Studiengang Internationale Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft steht für die im folgenden beschriebenen Leitlinien:

  • Wir bieten eine solide und generalistische betriebswirtschaftliche Grundausbildung mit (teilweise) englischen Vorlesungen, mindestens einer weiteren Wahlsprache und mehreren Vertiefungsbereichen.
  • Die Positionierung des Studiengangs im internationalen Umfeld wird durch eine intensive Vermarktung und Kommunikation verbessert.
  • Wir sind ein internationaler Studiengang und vermitteln dies durch praxisnahe, international ausgerichtete Module.
  • Die Studenten müssen ein Auslandspraktikum und/oder –studium ableisten.
  • Die Studenten können einen Doppelabschluss erzielen.
  • IBA macht bei der Qualität der betriebswirtschaftlichen Grundausbildung keine Kompromisse.
  • IBA intensiviert die Praxiskontakte durch einen externen Beirat.
  • Die Qualität des Lehrangebots wird durch hochkarätige Gastreferenten und kompetente Lehrbeauftragte abgerundet.
  • Wir werden uns aktiv um Kooperationen und Teamarbeit innerhalb der Hochschule und außerhalb bemühen.
  • Wir bieten eine intensive Sprachausbildung in den wichtigsten Welthandelssprachen an.
  • Unsere Studierenden sollen die Hard- und Soft-Skills haben, um die ihnen zugetragenen Aufgaben in der Arbeitswelt zu meistern
  • Die IBA- und FH- internen Prozesse werden mit Hilfe von interner und externer Evaluation fortwährend verbessert und gegen zu definierende Kennzahlen gemessen.
  • Durch effiziente interne Kommunikation und Abstimmung auf regelmäßiger und umfassender Basis erreichen wir operative Effizienz.
  • Wir streben nach finanzieller Unabhängigkeit und leisten individuelle Beiträge durch intensivierte Kooperation mit Drittmittelgebern

Drucken    Versenden Impressum    Datenschutz

© 2006-2014 Fachhochschule Worms · Alle Rechte vorbehalten